Hundebesitzer möchten auch die schönste Zeit des Jahres mit ihrem Hund verbringen. Nicht nur Deutschland bietet Regionen, in denen das Mitbringen von Hunden erlaubt ist. Auch das Reisen mit Hunden in der Europäischen Gemeinschaft wird immer beliebter und es finden sich einige Reiseziele, an denen sich Mensch und Hund wohlfühlen können.

Zudem findet man auch im europäischen Ausland viele tierfreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser, wo Hunde gerne willkommen sind. Wertvolle Tipps für den Urlaub mit Hund bietet das Reiseportal Casamundo.

Urlaub mit Hund in Frankreich

Frankreich ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel für Hundebesitzer, allerdings sollte man hier lieber auf Regionen westlich an der Nordatlantik-Küste, in der Bretagne und der Normandie zurückgreifen. Hier herrscht eine eher feuchtes Klima vor, welches auch von den Vierbeinern problemlos vertragen wird. In Frankreich dürfen Hunde gerne mit an den Strand und dort ihren Spaß haben.

Urlaub mit Hund in Italien

Auch in Italien sind Hunde willkommen, auf dem Campingplatz in Ortona sind Hunde erlaubt und dürfen den Strand des Campingplatzes benutzen, allerdings ist hier das Meer für sie tabu. Eine Möglichkeit, zusammen mit dem Hund das kühle Nass zu genießen, wird in Ravenna geboten. Am Lido di Dante wurde ein Zugang nur für Badegäste mit ihren Hunden angelegt. Toben und Baden zusammen mit dem Hund ist hier erlaubt. Auch in kleinen Pensionen sind Hunde erlaubt.

Urlaub mit Hund in Österreich oder Dänemark

Die Berglandschaft Österreichs lädt zum Wandern mit dem Hund ein. Auch Dänemark ist bestens geeignet, seinen Urlaub zusammen mit dem Hund zu verbringen.

Für die Einreise in Länder der Europäischen Union wird der EU-Heimtierausweis mit den Angaben einer gültigen Tollwut-Schutzimpfung benötigt. Außerdem muss der Hund mit einem Mikrochip versehen sein und Hundehalter sollten immer die Vorschriften für verbotene Hunde des jeweiligen Landes beachten, um bei der Einreise keine böse Überraschung zu erleben.